Urlaub in Tapotupotu // Neuseeland Tag 53

 In Tagebuch

Der erste richtige Urlaubstag auf unserer Reise. Heute fuhren wir nicht, heute besichtigten wir nichts, heute blieben wir einfach da, auf Neuseelands nördlichstem Campingplatz an der wundervollen Tapotupotu Bay. Irgendwann am Vormittag machten wir noch eine kleine Wanderung, um nicht komplett einzurosten. Diesmal stiefelten wir nicht Richtung Norden zum Cape Reinga, sondern in die andere Richtung, eher Süden. Der Weg führt hier am Fluss mit Mangroven entlang, auf die andere Seite und einen Hügel hoch, von dem aus man wieder großartige Aussichten hat, auf drei Seiten sieht man Meer. Eigentlich könnte man bis in die Spirits Bay weiterwandern, aber darauf verzichteten wir heute.

Überhaupt kann man von hier aus toll wandern, die ganze Nordspitze ist von Wanderwegen umgeben, die alle wunderschön sind. Letztes Mal gingen wir ja von Cape Reinga Richtung Cape Maria van Diemen, das war auch toll. Also durchaus ein Grund, länger hier zu bleiben. Ansonsten haben wir heute gelesen, Hörbuch gehört, sind in der Sonne gesessen und haben unsere Australien-Reise noch ein bisschen vorbereitet. Heute in einer Woche übernehmen wir schließlich den Allrad-Camper in Perth.

Um fünf badeten wir dann nochmal in der Bucht und sprangen über die schäumenden Wellen. Kalte Dusche, bloggen, lesen, kein Internet, fein. Richtiger Urlaub eben.

Tagebuchprotokoll vom 27. Februar 2018
Gefahrene Distanz: 0 Km
Wanderungen: 4 Km
Unterkunft: Tapotupotu Bay Campground
Lese-Tipps

Kommentieren

Kontakt

Wenn wir nicht hier sind, dann sind wir auf dem Sonnendeck. Oder am Strand. Auf nette Anfragen per Mail reagieren das Beutelthierchen und sein Team aber schnellstmöglich.

Urlaub in Tapotupotu // Neuseeland Tag 53Urlaub in Tapotupotu // Neuseeland Tag 53