Kanada Tag 07 // Zwischen Wells Gray und Mount Robson Nationalpark

 In Tagebuch

13.09.2017 – Heute haben wir es nach dem „stressigen“ Vortag etwas geruhsamer angehen lassen. Morgens haben wir in der Mikrowelle (wir hatten zum ersten Mal Stromanschluss) Porridge gekocht. Dann haben wir Fotos geordnet und uns mithilfe des WiFis vom Campground um unser Blog gekümmert. Zwischendrin haben wir bei sonnigem, aber kühlem Wetter an den Dutch Lake geschaut, an dessen Ufer sich der Campingplatz befindet. „Dumpen“ (Schmutzwasser entleeren) waren wir auch noch, so dass Minnie Winnie jetzt wieder wie neu und bereit für ein paar Tage in Nationalparks ist.

Natürlich konnten wir es nicht lassen, schon wieder im Supermarkt vorbeizuschauen und unseren Vorrat an Äpfeln und Salat aufzustocken. Wir mögen Supermärkte einfach zu gerne und dann findet man ja auch immer noch allerhand interessante Sachen!

Spannend war auch unser erster Besuch im „Tim Horton‘s“, einer kanadischen Fastfood-Kette, denn wir waren ähnlich überfordert wie bei unserem ersten Subway-Besuch in Neuseeland. Wenn man das System nicht kennt, ist es etwas unübersichtlich, was man alles auswählen, anpassen und wünschen kann. Trotzdem gelang es uns, belegten Bagel, Kartoffelpuffer, Kaffee und Pumpkin-Spice-Muffin zu ergattern. Lecker, wird wohl nicht unser letzter Besuch dort gewesen sein!

Kurz nach Clearwater haben wir gleich wieder Station an der Raft River Viewing Platform gemacht, wo Lachse im relativ seichten Wasser laichen. Ein paar Exemplare, die nach 15 bis 35 (!) Tagen Wanderung vom Meer bis hier schon ziemlich am Ende ihrer Kräfte waren, haben wir auch gesehen.

Fast 250 km legten wir dann Richtung Mount Robson zurück. Kurz vorher kam mit den Rearguard Falls ein großartiger Zwischen- und Fotostopp. Der breite Fraser River stürzt hier über Gesteinsstufen, nicht besonders hoch, aber toll über Kanten hinwegrollend, rauschend, sprudelnd, stiebend. Schon von der Straße aus sieht man immer wieder die schneebedeckten Gipfel und Gletscher des fast 4.000 Meter hohen Mount Robson, zu dessen Füßen wir uns auf einen National Park Campground gestellt haben.

Lese-Tipps

Kommentieren

Kontakt

Wenn wir nicht hier sind, dann sind wir auf dem Sonnendeck. Oder am Strand. Auf nette Anfragen per Mail reagieren das Beutelthierchen und sein Team aber schnellstmöglich.

Kanada Tag 07 // Zwischen Wells Gray und Mount Robson NationalparkKanada Tag 07 // Zwischen Wells Gray und Mount Robson Nationalpark