Herbst in Kanada: Unsere Tour durch British Columbia und Alberta

Insgesamt 6 Wochen waren wir in Kanada unterwegs. Ziemlich lange, aber doch viel zu kurz, um uns ganz Kanada anzusehen. Wir haben uns deshalb auf den Westen Kanadas konzentriert. Und um ganz ehrlich zu sein sogar nur auf den südlichen Teil davon. Die nördlichen Regionen und den Osten (der im Herbst mit dem ‘Indian Summer’ in den Provinzen Québec, Ontario und New Brunswick natürlich toll ist) haben wir uns für die nächste Kanada-Reise aufgespart.

Gestartet sind wir in Vancouver am 7. September. Den ersten Tag haben wir uns zunächst in Vancouver akklimatisiert, bevor wir dann am 8. September unser Wohnmobil übernommen haben. 37 Tage und 5800 Kilometer später waren wir mit unserer ‘Minnie’ wieder zurück. Zum Abschluss haben wir uns dann drei Tage lang ins Großstadtgetümmel Vancouvers gestürzt. Und am 17. Oktober ging es schon wieder zurück nach Deutschland.

Unten haben wir noch ein paar Zahlen zusammengestellt. Wir haben nämlich akribisch aufgeschrieben, wieviele Bären und anderes Gethier wir gesehen haben. Und unsere Reiseroute lässt sich auf einer Karte anschauen.

 

Zu unserer Reisestatistik
Zur Karte mit unserer Reiseroute
Kleine Reisestatistik

Zeiten & Distanzen

Reisetage

0

Gefahrene Kilometer

0

Ø Kilometer pro Tag

0

Schweisstreibende Aktivitäten

0 km
Zu Fuß durch Kanadas Wildnis
0 m
Höhenmeter
0 x
Grillfeuer

Thierische Sichtungen

0
Grizzly
0
Schwarzbären
0
(Kapitale) Hirsche (auf kanadisch: Elks)
0
Kojote
0
Wolf
> 0
Rehe
> 0
Streifenhörnchen (Chipmunks)
>0
Eichhörnchen (Squirrels)
> 0
Lachse
Unsere Reiseroute

Unsere Tour durch den Westen Kanadas *

 

* Kurzfassung: Start in Vancouver, hoch über Whistler, dann Richtung Wells Gray PP. Rüber nach Jasper in die Rocky Mountains.

Ein Abstecher über Calgary nach Alberta bis nach Drumheller. Dann zurück über Banff und Lake Louise. Übers Okanagan Valley wieder Richtung Pazifik. Mit der Fähre nach Vancouver Island.

Was im Beutel noch zu finden ist
Kontakt

Wenn wir nicht hier sind, dann sind wir auf dem Sonnendeck. Oder am Strand. Auf nette Anfragen per Mail reagieren das Beutelthierchen und sein Team aber schnellstmöglich.